(0 22 07) 70 41 901 / (01 77) - 29 12 464 info@atemwinde.de

Lerne frei und leicht zu atmen

 

Ganzheitliches Atmen ist

Icon Atemwinde

Körper, Geist und Seele in Bewegung und in Einklang zu bringen

Icon Atemwinde

Dir bewusst sein, wer du wirklich bist

Icon Atemwinde

Stärkung und Vertrauen zu finden

Icon Atemwinde

Freiheit spüren und erleben

Icon Atemwinde

Einfach nur Du selbst sein

Logo_atemwinde

Jeder Atemzug ist ein Geschenk!

Welche Wirkung das ganzheitliche Atmen haben kann!

Harmonisierung des Organismus

Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Stärkung und Stabilisierung des Stoffwechsels und des Immunsystems

Erhöhung und Verbesserung der Sauerstoffaufnahme

Förderung der inneren und äußerlichen Beweglichkeit

Lösung von einschränkenden Bewegungsstrukturen/-mustern wirkt ausgleichend und stabilisierend

bewusste und gesunde Lebensweise, z.B. Ernährung, liebevoller Umgang mit meinem Körper

bringt Ruhe und Entspannung

Lösung von Blockaden und Traumata

Stärkung des Selbstbewusstseins

schafft ein natürliches Gleichgewicht für Körper Geist und Seele

Selbstfindung, Entfaltung

stärkt darin, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und zu äußern

fördert Selbstvertrauen und Vertrauen

Emotionen leben und erleben

Gefühle zulassen und bewusst (er)leben

lernen mit Gefühlen umzugehen

fördert liebevolle Kommunikation mit und ohne Worte

wirkt positiv auf die Sprach- und Stimmentwicklung

Klärung, Entwicklung und Förderung von Beziehungen, Kontakten, Partnerschaften

Leichtigkeit und Lebensfreude (er)leben

Phantasie und Freiheit entwickeln und (er)leben

Veränderung und Spontanität

Claudia Kirch Atemtherapeutin/-pädagogin AfA

Über mich

 

Ich bin Claudia Leilanie Kirch, Mama eines 5-Jährigen lebendigen Sohnes aus Bergisch Gladbach in der Nähe von Köln.
Gerne lasse ich Euch hier an dieser Stelle teilhaben an einem meiner erfahrungsreichen, sehr bewegenden und berührenden Geschichte und deren wundervollen Wendung und Wandlung.
Im November 1976 wurde ich mit einer Fehlbildung namens Ösophgusatresie mit Ösophagotrachealfistel geboren.
Einige Stunden nach der Geburt haben die Ärzte festgestellt, dass mit mir etwas nicht stimmte, weil ich immer wieder hustete. So wurde dann eine Verlegung in ein nahegelegenes Kinderkrankenhaus entschieden.
Leider wurde nicht sofort erkannt, was ich hatte und so verbrachte ich eine ganze Nacht im Kinderkrankenhaus, in der ich mir zusätzlich zu meiner Fehlbildung eine Lungenentzündung zugezogen hatte.
Zum Glück wurde der Ernst der Lage erkannt und ich wurde weiter verlegt in die Amsterdamer Straße in Köln. Zum Zeitpunkt der Verlegung stand ich bereits auf der Kippe zwischen Leben und Tod.
Die Ärzte dort haben eine Not-Operation durchgeführt und mein Leben „gerettet“ und meine Fehlbildung operiert, obwohl es zu diesem Zeitpunkt (1976) noch nicht das notwendige Equipment für Frisch-Geborene gab.
Ich habe dann die ersten 9 Monate im Krankenhaus verbracht und wurde insgesamt 27 mal operiert bis ich 4, 5 Jahre alt war.
Diese Zeit hat sehr viel mit mir und meiner Familie gemacht und bewegt mich immer noch sehr, wenn ich davon schreibe oder erzähle.
Den ganzen „unverarbeiteten“ Berg an Gefühlen und Erfahrungen habe ich dann mit mir „herumgetragen“ bis ich 30 Jahre alt wurde.
Im Alter von ca. 30 Jahren habe ich mich in meinem alltäglichen Leben so sehr „blockiert“ und „krank“ gefühlt.
Ich hatte Atemwegsprobleme, Bronchial-Asthma und Allergien, hab mich sehr unwert und oft alleingelassen gefühlt.  Als mir der Arzt sagte, ich solle Kortison für das Bronchial Asthma nehmen, wusste ich tief in mir, dass dies nicht die Lösung meines Problems war.
Also hab ich mich aufgemacht hinter die bestehenden „Probleme“ zu schauen und habe mich ganzheitlich damit beschäftigt. Ich habe jemand gefunden, der mich dabei begleitet hat.
Schnell wurde mir dadurch klar, dass die bestehenden Gefühle und die Situation mit meinen frühkindlichen Erfahrungen zusammen hingen. Und so startete ich damit mir das Ganze anzuschauen.
Ein paar Jahre später habe ich mich dann entschieden eine Ausbildung zur Atemtherapeutin zu machen und konnte die Erlebnisse meiner frühkindlichen traumatischen Erfahrungen auflösen oder zu vielen neuen Geschenken machen.
Dafür bin ich soooo sehr dankbar, weil dieser Weg mich innerlich so sehr befreit und gestärkt hat.
Logo_atemwinde

Lerne frei und leicht zu atmen

Atemwinde * Praxis für ganzheitliches Atmen
Claudia Kirch
Atemtherapeutin/-pädagogin AfA®

(0 22 07) 7 04 19 01

(01 77) 29 12 464

info@atemwinde.de